Zum Inhalt springen

Grusswort des Jugendleiters

Liebe Handballerfamilie,

Jugendleiter Michael Hiltawsky

mir ist der Rückblick auf die Runde 2019/2020 schon sehr schwer gefallen, da es hier schon viele einschneidende Ereignisse auf Grund der Coronapandemie gab. Die Saison 2020/2021 wurde auch schon nach gut zweieinhalb Monaten wieder unterbrochen und anschließend leider komplett abgebrochen. Unsere Jugendmannschaften konnten somit in den vergangenen 1,5 Jahren lediglich knapp 3 Monate am Spiel- bzw. Trainingsbetrieb teilnehmen.

In dieser Zeit macht man sich natürlich einige Gedanken, wie geht es mit dem Handballsport weiter, finden die Jugendspieler/ innen den Weg in die Halle zurück, um nur mal einige zu nennen.

Umso größer war dann die Freude, als wir im Mai mit dem ersten Training im Freien starten konnten, wie groß die Resonanz bei unseren Jugendspieler/innen war. Auch beim Trainingsstart in der Halle im Juni konnte ein Großteil der
Spieler/innen wieder in der Halle begrüßt werden.

Auch für die kommende Saison gab es keine Qualifikationsrunden und wir konnten in enger Abstimmung mit unseren Trainern/ innen und den beiden Jugendsportkoordinatoren die Spielklassen der einzelnen Teams festlegen. Für die Saison 2021/2022 haben wir mit der männlichen A- und B-Jugend wieder zwei Teams in der Badenliga und die C-Jugend
wird in der Landesliga auf Torejagd gehen. Unsere männliche D-Jugend, welche sich überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs zusammensetzt, wird in der Bezirksliga starten.

Im weiblichen Bereich fiel uns die Entscheidung der Mannschaftsmeldung leider etwas schwerer, da wir weder genügend A- noch B-Jugendspielerinnen für den Spielbetrieb haben. Unsere Mädels haben sich dann zusammen dafür entschieden gemeinsam als A-Jugend in der Bezirksliga zu starten. Dadurch können gerade die A-Jugendspielerinnen noch ein weiteres Jahr wichtige Spielpraxis im Jugendbereich sammeln. Die weibliche C-Jugend wird wie im vergangenen
Jahr wieder in der Badenliga starten und sich mit den stärksten Teams Badens messen. Die weibliche D-Jugend wird in der
Bezirksliga auf Torejagd gehen.

Der Spielbetrieb startet Anfang Oktober und wir hoffen, dass dieser so lange wie möglich aufrechterhalten werden kann. Sowohl
die verschiedenen Verbände wie auch wir haben die Hygienekonzepte überarbeitet bzw. an die aktuelle Situation
angepasst und blicken den anstehenden Aufgaben optimistisch entgegen.

Wir werden weiterhin alles versuchen, damit unser Handballnachwuchs gut vorbereitet und gesund in den Spielbetrieb starten
kann.

Ich freue mich, Sie/Euch alle hoffentlich bald wieder in unserer
Hölle Süd bei unseren Jugendspieltagen begrüßen zu dürfen.


Sportliche Grüße
Michael Hiltawsky