Hart erkämpfte „Zwei Punkte“

Männliche B- Jugend Badenliga

SG Nußloch-  HG Oftersheim/Schwetzingen 2 23:21 (16:9)

Am Ende einer phasenweise spielerischen und über die komplette Zeit kämpferisch starken Leistung, konnte unsere B-Jugend einen verdienten 23:21 Heimerfolg feiern.

Nach drei Wochen Pause zeigte sich unsere B-Jugend von der knappen Niederlage in Hemsbach gut erholt und war von Beginn hellwach. Die Abwehr stand gut gestaffelt und der Angriff wurde mit hohem Tempo gespielt und binnen sieben Minuten führte man 6:1. So war es nicht verwunderlich, dass sich der Trainer der Gäste gezwungen sah, seine Auszeit zu legen. Doch auch danach spielte die SGN weiterhin ihre schnellen Bewegungsabläufe und kam dadurch zu einfachen Toren. Leider ließ nach zehn Minuten die Konzentration etwas nach und die Gäste konnten bis 15. Minute, auch aufgrund einer offensiveren Deckungsvariante, auf 9:5 verkürzen. Nach einer Auszeit gelang es dann unserer B-Jugend besser auf diese Deckung zu reagieren und so konnte bis zur Halbzeit eine 16:9 Führung erspielt werden.

Die Halbzeitpause wurde überwiegend zu Regeneration genutzt, denn das hohe Tempo zeigte erste Wirkungen auf den dünnen Kader. Diesen Umstand schienen die Gäste aus der Spargelstadt zu spüren, denn sie zogen das Tempo nochmals an. Doch unser Team ließ sich davon nicht beeindrucken und kämpfte verbissen weiter. In der 31. Minute musste ein Spieler der Blauhemden eine zwei  Minutenstraße hinnehmen und in der Folge gelang der HG O/S 2 zwei Treffer zum 18:14. Kurz vor dem 14. Treffer gab es einen Pfiff für die HG, da ein stehender Spieler den Ball an den Fuß bekam. Dies wollte der Trainer der SGN nachfragen und erhielt dafür eine zwei Minuten Strafe. Dadurch war unser Team nun in doppelter Unterzahl. Doch auch dadurch ließen sich unsere Jungs nicht aus der Ruhe bringen. Jedoch fehlte durch die Kraftanstrengung in der Abwehr nun etwas die Konzentration im Abschluss und die Mannschaft aus Ofterheim/Schwetzingen nutzte dies und verkürzte auf 18:16 und Nußloch legte in der 36. Minute seine Auszeit. Von nun entwickelte sich ein Spiel der Willensstärke und das Heimteam zeigte Charakter. Im Tor verhinderte immer wieder Alexander Mozer den Ausgleich und im Angriff trieb Maik Mößner seine Mitspieler weiter an, so dass die SGN immer mindestens ein Tor in Führung lag. Vier Minuten vor Schluss vergab Nilo Schäfer eine Chance und versuchte in die Abwehr zurück zu laufen. Da er beim Drehen einen Spieler streifte, sah sich einer der beiden Schiedsrichter genötigt, diese „Attacke“ mit einer zwei Minuten Strafe zu ahnden. Abermals war dies ein Motivationsschub fürs Team und man überstand auch diese Unterzahl unbeschadet. Als Marcel Olinger in der 48. Minute auf 22:20 erhöhte, schien man auf die Siegerstraße einzubiegen. Doch die HG O/S gab sich noch nicht geschlagen und kam mit einem schnellen Angriff binnen 20 Sekunden zum Anschlusstreffer. Nußloch spielte nun den nächsten Angriff souverän aus und Maik Mößner erlöste mit seinem achten Treffer die Zuschauer und erzielte den 23:21 Endstand.

Ein glücklicher, aber verdienter Sieg wurde heute durch eine geschlossene und kämpferisch starke Mannschaftsleistung eingefahren. Diese Attribute hat die B-Jugend schon während der ganzen Runde gezeigt und konnte sich heute mit zwei Punkten belohnen. Doch um am 28.11.2021 um 15.00 Uhr beim Tabellenführer SG Kronau/Östringen2 zählbares zu erreichen, muss dies komplett über 50 Minuten abgerufen werden.

Aufstellung und Torschützen:

Tor: Julia Hege, Alexander Mozer, Lorenz Henke          

Feld: Nilo Schäfer (3), Hasan Schmalji,  Marcel Olinger (7),  Maik Mößner (8), Daniel Lejko (1),Julian Belt (3), Aton Schrempp (1),  Jakob Weiß,  Julius Heger,