Punktgewinn oder Punktverlust?

Männliche B-Jugend SG Nußloch 20:20 Turnerschaft Durlach

Nußloch fand nach der langen Coronapause nie richtig ins sein Tempospiel und musste sich am Ende mit einem 20:20 Unentschieden begnügen

Nach elf Monaten Coronapause startete unsere neuformierte B-Jugend in die neue Spielrunde 2021/22. Aufgrund der Vorjahreserfolge wurde unser Team der Gruppe 1 der Badenliga zugewiesen. Entsprechend nervös zeigten sich die Jungs bei ihrer ersten Standortbestimmung gegen die Gäste aus Durlach. Von Beginn an schaffte man es nicht, den richtigen Abstand zum Gegner einzuhalten und kam auch nie richtig ins Laufspiel. So konnte die Turngemeinschaft immer mit einem oder zwei Tore führend durch die ersten 25 Minuten gehen und Nußloch musste mit einem 7:9 Rückstand in die Pause gehen.

Die Halbzeitansprache verpuffte ungehört, denn zwei Ballverluste brachten den rot gekleideten Gästen zwei leichte Tore und eine 7:11 Führung binnen anderthalb Minuten. Da das Angriffspiel in der Folge weiterhin nicht richtig in Tritt kam, gelang es den Karlsruher den Vorsprung bis zur 30. Minute auf vier Tore auszubauen (10:14). Dass heute zumindest die Moral stimmte, zeigten die nächsten zehn Minuten, denn wenn es auch nicht gelang den Vorsprung entscheiden zu verkürzen, so ließen sich die Blauhemden nicht abschütteln und blieben in Schlagdistanz. Als in der 44. Minute das 16:20 fiel, legte das Trainerteam der Hausherren seine Auszeit. Diesmal fruchtete die Ansprache, denn die Abwehr ließ in den letzten sechs Minuten kein Gegentreffer mehr zu. Im Angriff schaffte man es immer wieder durch etwas mehr Tempo und durch das Spiel in Kleingruppen die 6:0 Deckung der Durlacher zu überwinden. So konnte der Abstand stetig verringert werden und man ging mit einem 19:20 in die letzten beiden Minuten. Eine geduldig durchgespielte Überzahl brachte dreißig Sekunden vor Schluss unseren Linksaußen Julian Belt in Position. Dieser ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und verwandelte sicher zum 20:20 Ausgleich. Ein gestoppter Angriff der Rothemden brachte fünf Sekunden vor Abpfiff sogar noch die Möglichkeit zwei Punkte zu holen. Leider wurde der weite Pass abgefangen und die Punktteilung war perfekt.

Die B-Jugend hat heute eine gute Moral und vor allem in der Abwehr eine mannschaftliche Geschlossenheit gezeigt und so am Ende den Punkt verdient gewonnen. Um beim nächsten Spiel am 09.10.21 um 14.15 Uhr in Pforzheim bei TGS bestehen zu können muss diese Nervosität abgelegt werden, um die Fehlerquote zu minimieren. Mit weniger Nervosität gelingt es dann bestimmt auch wieder ins Laufspiel zu finden und der gegnerischen Abwehr das Leben schwerer zu machen.

Aufstellung und Torschützen:

Tor: Julian Hege, Lorenz Henke

Feld: Tom Zauritz, Nilo Schäfer (6), Hasan Smajli, Tom Wittmann, Moritz Keller (1), Marcel Olinger (4), Luis Heger, Maik Mößner 7, Daniel Lejko, Julian Belt (2),Timo Kretz