Unnötige Niederlage

Männliche B-Jugend

SG Nußloch  –  JSG Rot/Malsch  22:25(10:12)

Im zweiten Heimspiel in Folge konnte man nie an die Leistung der Vorwoche anknüpfen und musste gegen die JSG Rot/Malsch eine unnötige 22:25 Niederlage hinnehmen.

Gleich mit dem Anpfiff wollten unsere Jungs zeigen, dass der Auftaktsieg keine Eintagsfliege war, und ging mit 1:0 in Führung. Doch gleich im Gegenzug konnte die Spielgemeinschaft egalisieren. Dieses Spiel ging bis zur 7. Minute (4:4) weiter und bereits hier konnte man erkennen, dass der Abwehr die letzte Konsequenz fehlte und die Gäste immer wieder zu einfachen Torerfolgen kamen. Da man in den folgenden fünf Minuten den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnte, sah man sich plötzlich einem 5:8 Rückstand gegenüber. Diesen Rückstand versuchte das Team zwar wieder zu egalisieren, aber da man nur phasenweise ins Laufspiel fand und es nie gelang die Abwehr über einen längeren Zeitraum zu stabilisieren, musste man mit einem 10:12 Rückstand in die Pause gehen. 

Für die zweite Hälfte nahm man sich einiges vor, um den knappen Rückstand aufzuholen. Diese Motivation konnte man aber zunächst nicht auf die Platte bringen und musste wieder einen Gegentreffer hinnehmen. Unser Team wollte diesen Rückstand unbedingt wettmachen und versuchte sich ins Spiel rein zu kämpfen. Leider wurde dieser Kampf, auch durch unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, nicht belohnt und die Mannschaft verkrampfte zusehends. Das Angriffsspiel wurde statischer und nur durch Einzelaktionen konnte man in Schlagdistanz bleiben. Da die JSG aber verstand ihr Spiel durchzuziehen und immer wieder die Lücken in der SG-Deckung fand, gelang es nie den entscheidenden Treffer zu erzielen, um die Gäste aus der Ruhe zu bringen.
So versuchte zwar unsere B-Jugend bis zum Schluss alles um das Ruder herum zu reißen, musste aber mit einer 22:25 Niederlage das zweite Badenligaspiel beenden.

Nach dem deutlichen Sieg am letzten Wochenende musste man bei der heutigen Niederlage feststellen, dass in der Badenliga jede Schwäche und Unkonzentriertheit gnadenlos bestraft wird. So muss die B-Jugend bis zum nächsten Spiel am 04.10.2020 um 18:00 gegen die TGS Pforzheim lernen, dass man sich nicht durch Fehler, unglückliche Entscheidungen der Schiedsrichter oder nicht genutzte Chancen aus dem Konzept bringen lassen darf. Wenn man dies umsetzen kann, sollte man reale Chancen haben in Pforzheim wieder zu punkten

Aufstellung und Torschützen:

Tor: Alexander Mozer, Lorenz Henke

Feld: Julian Belt, Jannik Wolf (1), Maik Mößner (1), Julian Dumtzlaff ,  Erik Benzel ; Marcel Olinger ,  Max Mößner (9), Tim Homma (9); Lars Hortien; Nilo Schäfer (2),  Daniel Lejko (1)